Patrick Rose

Alles begann mit der Erfül­lung eines ers­ten klei­nen Traums, den ich mir im Alter von 14 Jah­ren erfül­len konn­te. So kauf­te ich mir im ört­li­chen Musik­la­den mei­ne lang­ersehn­te und erträum­te ers­te Gitar­re und begann sogleich das Instru­ment und sei­ne Mög­lich­kei­ten zu erfor­schen und zu ent­de­cken. Nach eini­gen Stun­den Unter­richt und auch auto­di­dak­ti­schen Ler­nens, grün­de­te ich eine ers­te Schü­ler­band und Musik wur­de zu einem wich­ti­gen und bestän­di­gen Inhalt mei­nes Lebens.

Mei­ne musi­ka­li­schen Wur­zeln lie­gen dabei in den Berei­chen Hard – Rock, Blues und Soul, aber auch im Folk und Alter­na­ti­ve – Rock.

Nach eini­gen Jah­ren als tou­ren­der Musik in ver­schie­de­nen Bands, zahl­rei­chen Kon­zer­ten in Deutsch­land und Euro­pa, Auf­ent­hal­ten und Ses­si­ons in Ton­stu­di­os, ent­schloss ich mich zu einer Aus­bil­dung zum Erzie­her. Fort­an konn­te ich mei­ne Lie­be und Fas­zi­na­ti­on für die Musik auch mit Kin­dern tei­len und führ­te musi­ka­li­sche Pro­jek­te, Früh­för­de­rung und AGs an Grund­schu­len und in Kin­der­gär­ten durch. Bei mei­ner Arbeit mit Kin­dern ist es mit sehr wich­tig, Neu­gier­de und Lust am Musi­zie­ren und Aus­pro­bie­ren zu wecken und die­se als Antrieb fürs Ler­nen nutz­bar zu machen.

Um mein Wis­sen im Bereich der Musik­päd­ago­gik und der musi­ka­li­schen Früh­för­de­rung noch ver­tie­fen zu kön­nen, absol­vier­te ich von 2018 bis 2021 eine Aus­bil­dung zum Musik – und Bewe­gungs­päd­ago­gen an der Aka­de­mie für kul­tu­rel­le Bil­dung in Rem­scheid, unter der Anlei­tung von Her­bert Fied­ler und Jana Schmück.